Konsumentenkredit Zinsen

Verbraucherkredite Zinsen

Verbraucherkredite ausgeben Sie verwenden diese Funktionalität, um ein Dokument des Typs Konsumentenkredit (340) in der Funktionalität Konsumentenkredit wechseln auszuzahlen . In der Darlehensverwaltung korrespondiert die Ausgabefunktion nur mit der Buchhaltung des vorgesehenen Auszahlungsbetrages. Um zu erreichen, dass das Geldbetrag wirklich Ihr Betrieb verlassen kann, müssen Sie nach der Eingabe der Ausschüttung folgende Schritte durchführen: Sie können die ausgezahlte Menge vor der Buchung noch einmal umstellen.  

Die Buchung der Ausschüttung erfolgt über die Drucktaste Plansatzbuchung oder Buchung einzelner Darlehen im Rechnungswesen. Die Entnahmebeträge werden auf Kundenkonten gebucht (d.h. es existiert ein Debitorenkonto für den Kreditnehmer in der Finanzbuchhaltung des FI). Den CLI-Einmalbeitrag auf ein Sachkonto buchst du über ein Sachkonto. Die Überweisung des Ziehungsbetrages auf das Konto des Zahlungsempfängers erfolgt durch Ausführung der Zusatzfunktion Maschineller Zahlungsvorgang - Kunde im Rechnungswesen.

Achten Sie darauf, dass Sie eine durchgebuchte Zahlung so schnell wie möglich mit dem Zahlungsprogramm bearbeiten. Unter der IMG-Aktivität Projektarten hinterlegen können Sie für die Teilauszahlung innerhalb desselben Zeitraums (Zinszeitraum) einstellen, ob das Pflegesystem die Zinsen pro Zahlung proportional (Zinsen pro Auszahlung) oder nach dem Status des laufenden Verzinsungskapitals (Saldenmethode) errechnet. Bei Angabe der Saldomethode werden für die gebuchten Zinszeiträume, für die Sie weitere Teileinzahlungen eingeben, keine weiteren Zinsflüsse generiert.

Sie können in der IMG-Aktivität Buchungskreisabhängige Einstellung der Artikelart einstellen, ob das Pflegesystem das Zinsvalutadatum einschließlich des Auszahlungsdatums errechnet. Sie können auch den Zahlungsweg angeben, den das Pflegesystem für Kundenbuchungen nutzen soll. Sie müssen in der IMG-Aktivität Buchungsarten hinterlegen für die Buchungsarten für den Entnahmebetrag und die Vertragsabschlußgebühr für die Buchungskontrolle den Eintrag 1 ("Automatische Buchung") im Eingabefeld Abrechnungssteuer.

Sie müssen in der IMG-Aktivität Geschäftsarten festlegen für die Geschäftsart des Einmalbeitrag-KLI-Beitrags und der Vertragsabschlußgebühr im Eingabefeld Exkasso den Betrag 2 ("Einbehalt") hinterlegt haben, damit das Pflegesystem diese selbstständig speichert, verbucht und verrechnet. Sie müssen in der IMG-Aktivität Konditionsarten festlegen unter Konditionsarten zu Konditionsarten pro Applikation zuordnen exakt eine Konditionsart für die Exkasso mit der Anwendungs-Teilfunktion 1 ("Exkasso: Abrechnung") und den Zahlungsverkehrscode 1 (Debitorenkonto) der jeweiligen Konditionsart zugewiesen haben.

Für die Anwendungs-Subfunktion 1 (Auszahlung: Abrechnung) können Sie weitere Konditionsarten derselben Konditionsart für die Einmalprämie (Kreditlebensversicherung) zuweisen, die jedoch den Zahlungsverkehrscode 0 (Nicht-Kunde) haben müssen. Unter Dokumentgruppe anlegen können Sie Dokumentgruppen einrichten. In dem dem dem Kredit zugrundeliegenden Artikel können Sie angeben, dass der Kreditnehmer die Dokumente für diese Dokumentengruppe, z.B. die Personalabrechnung, eingereicht haben muss, damit das Unternehmen das Kredit einlösen kann.

Unter der IMG-Aktivität Nachvollziehbare Prüfungen festlegen darf für die jeweilige Artikelart das Partnerkennzeichen nicht markiert sein. Sie müssen im Geschäftspartners das Abweichende Zahlerkennzeichen im Dokument für den Kreditnehmer in der Funktion des Geschäftspartners mit Bukrs ( "FTB000") auf der Karteikarte Zahlungsmasch. Damit Sie für die Zahlung einen anderen Kreditnehmer als den Hauptkreditnehmer eintragen können.

Ein Kredit vom Typ Konsumentenkredit (340) muss im Pflegesystem den Übersetzungsstatus Kontrakt haben. Es ist möglich, ein Kredit vollständig (Vollauszahlung) oder in mehreren Teileauszahlungen auszuzahlen. Hierzu geben Sie einen oder mehrere Ziehungsbeträge ein, die zusammen die Gesamtsumme des Nettozahlungsbetrages nicht überschreiten. Haben Sie eine Zahlung mit einem kürzeren Zahlungsdatum als die letzte bestehende Zahlung erfasst, wird sie vom Automatiksystem gelöscht.

Für jede Ausschüttung erstellt das Unternehmen immer nur einen Runder. Allerdings erstellt das Meldesystem kein Rundschreiben für die KLV-Einmalprämie einer kofinanzierten Kreditlebensversicherungspolice, sondern verbucht diese auf ein Hauptbuchkonto. Nachdem Sie die erste Zahlung gespeichert haben, werden die Zinsen und Rückzahlungen für die Gesamtlaufzeit des Kredits errechnet. Im Rahmen der Funktionalität Konsumentenkredit wechseln markieren Sie die Karteireiter Kontrakt.

In der Auszahlungszeile im Abschnitt Attachments wählst du Change Attachment. Möchten Sie mehrere Ausgaben eingeben, können Sie weitere Positionen hinzufügen und das erforderliche Ausgabedatum, den Betrag und andere Angaben eintragen. Soll der Zahlungsbetrag der Ausschüttung (oder ein Teil davon) an einen Dritten und nicht an den Hauptkreditnehmer weitergegeben werden, fügt man eine weitere Spalte ein und gibt das Zahlungsdatum, den Ziehungsbetrag und den erforderlichen G. Partner ein.