Darlehen Vorzeitig Ablösen

Vorzeitige Kreditrückzahlung

Ein vorrangiges Ziel der Wohnraumförderung in NRW mit Hilfe von zinsgünstigen Darlehen für Familien und Haushalte ist die Förderung von selbst genutztem Wohneigentum . Sie haben die Immobilie möglicherweise vor einiger Zeit selbst gekauft und zu diesem Zweck einen Kredit bei einer Bank aufgenommen, um die Vorauszahlungsstrafe für Bauspardarlehen zu vermeiden. Bei der vorzeitigen Rückzahlung ist die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung abhängig vom aktuellen Zinsniveau und der Restlaufzeit des Darlehens. Einige der Banken konnten jedoch inzwischen auf eine teilweise oder vollständige vorzeitige Rückzahlung des Darlehens verzichten.  

GemeindeZeitung für Mönchengladbach und Umland Â" Blog Archive Â" Borussia Mönchengladbach replaces municipal loan prematurely - Treasurer Bernd Kuckels with laughing and crying eye?

31.07.2017] Die scheinbare " Unendliche Geschichte " ist nun offenbar rascher als erwartet vorbei, denn Borussia Mönchengladbach hat von einer Möglichkeit der vorzeitigen Tilgung gebrauch gemacht, die bereits in den mit der Stadtverwaltung geschlossenen Darlehensverträgen besteht. Der Enthusiasmus bei Schatzmeister Bernd Kuckels (FDP) ist begrenzt: "Da wir unsere langfristige Festrefinanzierung nicht ohne weiteres an die derzeit günstigere Zinslage angleichen können, hat die Vorfälligkeit des Kredits für uns einen negativen Haushaltseffekt", schildert er die Lage.

Durch die langfristig orientierten Rückzahlungsmodalitäten des Kredits bis 2036 konnte die frühzeitige Rückzahlung durch Borussia jedoch begrüßt werden, da trotz der im Grunde sehr stabilen und derzeit sehr guten Wirtschaftslage des Verbandes natürlich immer ein bestimmtes Restrisiko bestehen würde. Der nun voll rückzahlbare Stadtkredit von Borussia war ein wichtiger und wichtiger Baustein für den Neubau des Nationalstadions und die Erschließung des ganzen Nationalparks.

In den Jahren 2002 und 2004 gewährte die Landeshauptstadt Mönchengladbach Borussia Darlehen in Höhe von 35,8 Mio. EUR für den Grundstückserwerb und den Bau eines neuen Stadtteils. Die Darlehensverträge mit einer Laufzeit von zehn Jahren und einer Laufzeit bis 2012 bzw. 2014 wurden mit festen Zinssätzen versehen, die 2012 in einem neuen Kreditvertrag zusammengefasst wurden.

Die seit 2002 angefallenen abgegrenzten Fremdkapitalzinsen wurden dem Darlehensbetrag zugerechnet, der sich damit auf 44,1 Mio. EUR beläuft. Diese Vereinbarung sah eine Annuitätendarlehensrückzahlung von 2018 bis 2036 vor, die im Laufe der Jahre immer wieder zu Gesprächen über das "Borussia-Darlehen" führte. Ursprünglich wollte die politische Majorität von Borussia dieses Darlehen unverzinslich vergeben, aber die Stadtverwaltung "pflegte es zurück", so dass ein Mindestzinssatz vereinbart wurde, zu dem die Gemeinde, die dieses Darlehen selbst bezahlen musste, "aufgesetzt" wurde.

Für Verärgerung sorgten die Investitionspläne von Borussia für ein Haus und weitere Infrastrukturmaßnahmen rund um den Bohrpark sowie die Mitteilung von Geschäftsführer Stephan Schippers, dass der Verband Ende 2010 zunächst Bankkredite und erst dann den Kommunalkredit ersetzen würde. Darin war ganz klar die CDU gefordert worden, die im Januar 2011 auf Ersuchen von Schatzmeister Kuckels einen Report über den Kommunalkredit forderte und ihn dann widerrief, weil der offenbar gut gerüstete FDP-Mann im Verwaltungsrat aus eigener Initiative berichtet hatte.